• 14.05.2021 19:25

Mit Putzen Geld verdienen und reich werden

Natürlich geht das nicht mit einem “einfachen” Putzjob. Es geht darum deine Putzexpertise anderen Menschen zu vermitteln.

In der Corona-Pandemie hat sich der Trend noch verstärkt, denn bis zu 3,7 Millionen Menschen schauen den Putz-Influencern zu.

Den Haushalt machen und damit Geld verdienen – ein Traum der jetzt viele Hausfrauen und -männer! antreibt. In Amerika haben sich das schon viele ermöglicht, indem sie sich dabei filmen und die Videos auf YouTube hochladen.

“Clean with me”, heißt dort dieser Trend. Die größten Putz-Influencer sammeln über Millionen Klicks pro Video und können von den Werbeeinnahmen gut leben.

YouTube-Videos als Motivationskick und Inspiration

Die deutsche Hausfrau wird sich fragen: Wer schaut sich denn solche Videos überhaupt an? Die amerikanische Influencerin Jessica Tull hat zum Beispiel eine halbe Millionen Follower – ihre Videos werden aber auch von zufälligen Nutzern angesehen. So kommt sie auf etwa 2 bis 3 Millionen Menschen pro Video, die zuschauen, wie sie ihr Haus putzt und aufräumt.

Oft geht es dabei nicht in erster Linie um die Tipps. Viele Zuschauer sagen, dass sie sich durch die Videos wieder gut und normal fühlen. Auf den üblichen Hochglanzbildern sieht man meist nur perfekt aufgeräumte Wohnungen und Häuser – in den YouTube-Videos ist das oft ganz anders. Denn bei Influencern mit Kindern, gibt es nicht selten ein ziemliches Durcheinander.

Natürlich bringen die Videos nicht nur Freude und innere Ausgeglichenheit, sie sind auch eine Inspiration für neue Putztechniken und sehr oft ein Motivationskick, um die eigenen vier Wände in Ordnung zu bringen.
Eine weitere Gruppe findet durch das Zuschauen anderer bei der Arbeit ihre Befriedigung.

“Clean with me” ist in Europa angekommen

Nicht nur in Amerika sind Putzvideos im Trend. Auch in Europa sind Putz-Influencer längst aktiv. Ob auf YouTube oder Tik Tok, die Videos werden offenbar gern angeschaut. Und das Thema ist keineswegs ausgereizt. So hat zum Beispiel die deutsche YouTuberin Kathi, schon vor einem Jahr eine “Clean with me”-Challenge angeschoben.

Wie setze ich das für mich um?

Wer sich traut – ganz einfach! Bei YouTube anmelden. Mit dem Smartphone Videos machen und hochladen. Fertig! Und bedenke, deine Probleme sind auch die Probleme vieler anderer Menschen.
Wer sein Business auf professionellere Beine stellen möchte – lernt von den Besten, wie diese es geschafft haben.

Auch Literatur hilft dabei, schon bei der Planung alles auf solide Beine zu stellen. Neben einer direkten YouTube “Gebrauchsanweisung” findet man auch Bücher zum richtigen/professionellen Filmen.
Wieder eine Investition in euch selbst und euer Wissen.

PS Nun noch ein besonderes Angebot NUR für Frauen. Ich habe einen kostenlosen Workshop entdeckt >> Kundenmagnet – mit Leichtigkeit Kunden anziehen über YouTube << der in fünf Tagen das Rüstzeug bereitet, um mit YouTube erfolgreich zu werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cart
  • No products in the cart.